Der Lazarus vor meiner Tür

Evangelium Dieses Evangelium heute ist, finde ich, zutiefst erschreckend, denn es stellt mir unmissverständlich vor Augen, was mich erwartet. Der da vor der Tür des Reichen liegt, hat einen Namen: Lazarus. Der Reiche weiß also nicht nur, dass da jemand vor seiner Tür liegt, er kennt sogar seinen Namen. Das ist nicht irgendeine abstrakte Not….

Gottes Name ist Barmherzigkeit

Evangelium Video Heute ist der 11. September. Nahezu jede und jeder von uns weiß, wo sie oder er heute vor 21 Jahren war, als Terroristen in Amerika mit Flugzeugen in Gebäude flogen und 3000 Menschen starben. Ich möchte Ihnen dazu eine kleine Geschichte erzählen: Von dem amerikanischen Franziskaner-Pater Mychal Judge. Der stammte aus einer armen…

“Die enge Tür”

Video Evangelium Viele sind noch in Urlaubsstimmung, haben Sommer und Sonne genossen, sind gelöst und freuen sich ihres Lebens, und dann hören sie heute dieses Evangelium und die Lesungen dieses Sonntags. Was für ein Kontrast! Da kommt es heute wirklich hart auf hart. Denn viele Menschen werden diese Texte doch als zutiefst beängstigend empfinden. Allein…

Kommt Gott in meinem Leben vor?

Video Evangelium  Wir Menschen haben ein großes Bedürfnis nach Sicherheit, nach Gewissheit. Die Anthropologie nennt das unser „Unbehaustsein“, weil wir nicht wie Schnecken unser Haus ständig bei uns tragen; weil wir verletzlich; ungeschützt sind. Schon rein körperlich: Wir Menschen haben nicht so ein dickes Fell wie andere Tiere. Aber auch im übertragenen Sinn: Wir Menschen…

Herr, lehre uns beten!

Wir Menschen wollen alles ganz genau wissen. Das liegt in unserer Natur. Warum ist etwas so und nicht anders? Können wir uns auf das, was wir erfahren oder was wir meinen, auch wirklich verlassen? Aus heutiger Perspektive ist die ganze Menschheitsgeschichte eine einzige Linie nach oben: Immer mehr wissen wir und immer mehr können wir….

Was heißt Jesus lieben?

Video Evangelium  Letzten Sonntag haben wir hier in unserer Kirche wieder Erstkommunion gefeiert, und es ist immer besonders schön zu sehen, wie die Kinder zum ersten Mal Christus in der Gabe der Eucharistie empfangen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Kinder wirklich ergriffen sind von dieser Gabe, von Christus in der Hostie. Das ist…

Thomas – unser Zwilling

Evangelium Video Wir Menschen brauchen Vertrauen. Ohne Vertrauen könnten wir morgens nicht einmal aus dem Bett aufstehen; ohne Vertrauen, dass der Wecker auch wirklich klingelt, wenn wir ihn gestellt haben; ohne Vertrauen, dass der Boden, auf dem wir stehen, auch wirklich hält; ohne Vertrauen, dass die Sonne jeden Morgen wieder aufgeht. Das klingt banal, aber…

Liebe ohne Widerruf! – Der Gründonnerstag

Evangelium Video Warum der Gründonnerstag „Gründonnerstag“ heißt, wissen wir nicht genau. In anderen Sprachen heißt er ja nicht so. Da heißt er „Heiliger Donnerstag“ oder „Großer Donnerstag“. Manche sagen, Gründonnerstag kommt wirklich von der Farbe „grün“, weil es in der alten Kirche der Tag war, an dem die Büßer wieder in die Kirche aufgenommen wurden, „wie…

Barmherzig wie der Vater

Video Evangelium Am letzten Sonntag (s.u.). ging es im Evangelium am Beispiel des Feigenbaums um die Früchte, die wir bringen sollen, und es ging um Umkehr. Das heutige Evangelium schließt hier unmittelbar an. Denn auch heute geht es um Umkehr: Der Sohn, der sein Erbe durchgebracht hat, kehrt reumütig zurück, oder eigentlich nicht reumütig, sondern…

Welche Früchte bringe ich?

Video Evangelium Es gibt angenehmere, gefälligere, Stellen im Evangelium als die hier. Da ist von unschuldigen Opfern die Rede und vom Baum, der ausgerissen werden soll und davon, dass alle sterben; und von Umkehr ist die Rede. Ist das wirklich eine frohe Botschaft? Immer, wenn ich dieses Evangelium höre, stelle ich mir die Frage: Meint…

Auf Jesus hören!

  Lesungen und Evangelium  Das, was wir hier im Evangelium hören, klingt für uns heute doch sehr befremdlich: Die Verklärung des Herrn, dass sein Gesicht strahlend weiß wird und die Propheten, Mose und Elija, erscheinen; dann die stammelnden Worte des Petrus, der nicht so recht zu wissen scheint, was er sagen soll. Aber auch in…

Leidens-Ort Kirche

Video Anfang 2010, also vor nun schon mehr als 12 Jahren, wurde der Missbrauch am Berliner Canisius-Kolleg publik. Der damalige Rektor veröffentlichte in der Morgenpost, dass Schüler dieses Gymnasiums über Jahrzehnte von katholischen Geistlichen massive sexualisierte Gewalt erlitten haben. Klaus Mertes, der Rektor, schrieb damals klipp und klar: „Neben der Scham und der Erschütterung über…

Der Weg der Liebe

1 Kor 12,31-13,13 Video In der katholischen Kirche in Deutschland feiern wir an diesem Sonntag den „Sonntag des Wortes Gottes“. Den hat Papst Franziskus vor zwei Jahren für die ganze Kirche eingeführt, damit wir das Wort Gottes nicht nur hören, weil’s im Gottesdienst nunmal dazu gehört, sondern damit uns dieses Wort, wie der Papst sagt,…

Ein Segen sein!

Lk 3,15-16.21-22 Zum Video Die Kirche feiert heute das Fest der Taufe des Herrn. Christus erschient uns darin als Gottes geliebter Sohn und als wahrer Mensch. Seine Taufe lässt uns heute aber auch an unsere Taufe denken; was unsere eigene Taufe bedeutet; was ihren Sinn ausmacht. In den letzten Tagen waren wieder Sternsinger unterwegs. Leider…

Die Liebe ist zur Welt gekommen

Job 1,1-18 Wir feiern den Abschluss des Jahres und haben doch gerade noch einmal das Evangelium gehört, das uns am Weihnachtstag vorgetragen wurde: Den Beginn des Johannes-Evangeliums. „Im Anfang war das Wort, das ewige Wort Gottes, der Logos.“ (Joh 1,1) Ich weiß nicht, wie es Ihnen und Euch geht, aber immer, wenn ich diese Stelle höre,…

Nikolaustag

Er ist einer unserer beliebtesten Heiligen, und nicht nur die Kinder freuen sich am Nikolaustag über Geschenke und Zeichen der Zuneigung. Oft vergessen wird, was den Heiligen Nikolaus von Myra nach der Überlieferung besonders auszeichnete, nämlich dass er als Bischof in der Christenverfolgung des 4. Jahrhunderts sein gesamtes ererbtes Vermögen unter den Notleidenden verteilte. Viele…

Wozu Christ sein?

Mk 12, 28b–34 Zum Video Man muss nicht Christ oder Christin sein, um ein anständiger Mensch zu sein. Im Gegenteil: Es gibt – gerade in unserer demokratischen und an fundamentalen Menschenrechten orientierten Gesellschaft – heute viel mehr Menschen, die mit Recht für sich in Anspruch nehmen würden, gute, anständige, rechtschaffene Leute zu sein und die gleichzeitig…

Welche Früchte bringe ich?

Lk 13,1-9 Es gibt angenehmere, gefälligere, Perikopen als die heute. Da ist von unschuldigen Opfern die Rede und vom Baum, der ausgerissen werden soll und davon, dass alle sterben. Und von Umkehr ist die Rede. Nein, das ist alles nicht gefällig. Ist das wirklich eine frohe Botschaft? Immer, wenn ich dieses Evangelium höre, stelle ich mir die…

“Was Gott verbunden hat, …”

Mk 10, 2-16 Zum Video „Was aber Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen.“ Wir alle kennen diesen Satz, und wenn wir ihn hören, wissen wir: Heute geht es im Evangelium um Ehescheidung; und natürlich denken viele dann: Kirche und Scheidung – ein heißes Eisen. Wie so viele heiße Eisen heute; wir haben…

„Und er stellte ein Kind in ihre Mitte“

Mk 9,30-37 Video Heute ist Caritas-Sonntag! Wenn wir das Wort Caritas hören, denken wir hier bei uns sofort – und völlig zurecht – an die Hilfsorganisation, das kirchliche Unternehmen, das so viele Krankenhäuser, Kindertagesstätten, Seniorenheime und Hilfsdienste betreibt. Aber Caritas ist mehr. Das lateinische Wort “Caritas” meint im Deutschen so viel wie Liebe, aber nicht…

Österliche Menschen werden!

Joh 15, 9-17 Video ansehen Wir stehen mitten in der Osterzeit. In diesen Wochen feiern wir – wie jedes Jahr – das Ostergeschehen vor nahezu 2000 Jahren. Doch dieses Ostergeschehen ist nichts Vergangenes. Wir stehen wortwörtlich in der Osterzeit. Wir stehen – auch heute – ganz unter der Erfahrung des Ostergeschehens, so wie es im…

Standpunkt

Fast genau vor einem Jahr sagte Gesundheitsminister Spahn im Bundestag: In ein paar Monaten werden wir einander wahrscheinlich viel verzeihen müssen. Das gilt für jede und jeden – auch in unserer Kirche. Denn gerade in diesem Corona-Jahr haben wir in der Kirche wahrlich nicht alles richtig gemacht. Da gab es Priester, die doch ernsthaft mit…

Ein Beispiel, damit auch ihr so handelt

Joh 13,1-15 Wir beginnen die österlichen Tage; die Tage, die uns immer wieder bewusst machen können: Wir gehen mit Jesus den Weg des Leidens, den Weg in den Tod, aber auch den Weg in Gottes neues Leben. Davor hat er uns dieses „Gastmahl seiner Liebe“ geschenkt. Er gibt dem Pessachmahl eine neue Bedeutung: Er schenkt…

Feiern Sie Ihren Tauftag?

Mk 1, 7-11 Feiern Sie Ihren Tauftag? Also den Tag, an dem Sie getauft wurden? Viele werden ihn gar nicht wissen. Den Geburtstag feiert man natürlich, vielleicht auch den Namenstag, aber den Tauftag? Warum sollte der wichtig sein? Ich bin der Überzeugung, dass das zum Wichtigsten in unserem Leben als Christen gehört. Natürlich weil getauft…

“Meine Augen haben das Heil gesehen”

Lk 2,22-40 „Denn meine Augen haben das Heil gesehen.“ Das sagt der greise Simeon über Jesus. Er erkennt: Dieses Kind, Jesus, ist der Messias, auf den das Volk so lange gewartet hat, der endlich gekommen ist, um die Königsherrschaft zu übernehmen, die Tyrannen zu stürzen und alle Verheißungen und Hoffnungen der Juden zu erfüllen. Aber er nennt ihn…

Das Licht der Weihnacht

Joh 1, 1-18 Wenn ich die Worte des Anfangs des Johannes-Evangeliums höre, fühle ich mich immer irgendwie überwältigt. Sie klingen sehr triumphal und natürlich sehr abstrakt und sehr philosophisch, sehr erklärungsbedürftig. So ganz anders als die romantische Erzählung von der Geburt, die wir Heiligabend hören und in der wir uns emotional so leicht wohl fühlen…

Wachsam sein – aber worauf?

Mk, 13,24-37 Wachsam sollen die Jünger also sein! Das fordert Jesus im heutigen Evangelium von Ihnen: „Seid also wachsam!“ (Mk 13,35) Na klar, wird man sagen, das war ja auch eine gefährliche Zeit damals. Da tat man gut daran, wachsam zu sein. Und dann auch noch die Erwartung der Endzeit: Dass der Herr noch zu…

Nichts brauchen wir Menschen so sehr wie Liebe

Mt 22, 34-40 Im heutigen Tagesevangelium zitiert Jesus die beiden wesentlichen Gebote, die für fromme Juden seit jeher gelten: Gottesliebe und Nächstenliebe. Aber sie sind auch sein Gebot, denn sein Gebot ist nichts anderes als das des jüdischen Gesetzes und der Propheten. Nun ist das mit den Geboten aber so eine Sache: Wenn zum Beispiel…

Franz von Assisi

So stelle ich mir einen Heiligen vor: Einer, der alles, was er besitzt, hergibt, um Jesus ganz ähnlich zu werden, ohne auch nur einmal an sich selbst zu denken. Einer, der versucht, mit allen Menschen – und nicht nur mit den Menschen – mit allen Geschöpfen, mit Tieren und Pflanzen, mit der ganzen Natur in Einklang…

Wir Arbeiter im Weinberg

Mt 20, 1–16 Ist das nicht zutiefst ungerecht? Gilt nicht das Prinzip: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit? Also: Wer mehr leistet, muss dann auch angemessen mehr dafür bekommen. Mir sträubten sich lange Zeit die Nackenhaare, wenn ich las, einer, der 12 Stunden gearbeitet hat, soll genauso viel Lohn bekommen wie einer, der nur eine Stunde gearbeitet…